|  
Nachrichten

Reno de Medici startet dank voller Auftragsbücher gut ins Jahr 2020

14.05.2020 − 

Hersteller von Papier- und Kartonsorten, die in Verpackungen für Lebensmittel oder Pharmaprodukten eingesetzt werden, haben während der Coronakrise alle Hände voll zu tun. So erging es auch Reno de Medici (RDM), Mailand.

Das italienische Unternehmen berichtet über eine volle Kapazitätsauslastung im März, als das öffentliche Leben und die Industrie am stärksten eingeschränkt waren. Aber auch insgesamt war es ein positives erstes Quartal für den Kartonhersteller.

„Die Gruppe verbuchte sehr zufriedenstellende Ergebnisse”, heißt es denn auch im Geschäftsbericht des Unternehmens. RDM schloss das erste Quartal 2020 mit einem Plus von 9,3 Mio € ab, einer Steigerung um 18 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis stieg um knapp 3% auf 12,3 Mio €, während die Umsätze mit 183 Mio € nahezu unverändert waren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Iberpapel mit Einbußen im ersten Quartal

Valmet: Weiterer Auftrag von Investitionsprojekt LD Celulose  − vor