|  
Nachrichten

Streiks in Saica-Werken in Schottland ausgesetzt

27.04.2021 − 

Der Arbeitskampf in beiden schottischen Verpackungswerken der spanischen Saica, Zaragoza, wurde ausgesetzt, nachdem Fortschritte bei den Gesprächen erzielt wurden und der Belegschaft ein neues Angebot unterbreitet wurde, berichteten regionale Medien am 21. April 2021.

Saica gab keinen Kommentar zu dieser neuen Entwicklung ab. Der Arbeitskampf in den Werken in Edinburgh und Milngavie begann am 17. März mit einer 24-stündigen Arbeitsniederlegung. Damals kündigte die Gewerkschaft Unite the Union an, dass ähnliche Arbeitsniederlegungen jeden Mittwoch folgen würden.

Die Gewerkschaftsmitglieder protestierten mit der Maßnahme gegen eine geplante Änderung ihrer Arbeitsverträge, sobald der Betrieb der beiden Werke an den neuen Standort Livingston verlegt wird.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Frankreichs Papierindustrie im Corona-Jahr 2020 zweigeteilt

Leipa kündigt Preiserhöhung für LWC an  − vor