|  
Nachrichten

Weitere Preiserhöhungen für Hülsenkarton gefordert

08.03.2021 − 

Zusätzlich zu den bereits annoncierten Preiserhöhungen fordern mehrere Hersteller von Hülsenkarton weitere Aufschläge.

So kündigte die Kunert Gruppe weitere 70 €/t an, die spätestens ab Lieferdatum 1. April Gültigkeit bekommen sollen. Hintergrund der Preiserhöhung sei die anhaltende Entwicklung auf dem Markt für Altpapier. Kosten aus den Bereichen Energie, Transport und Umwelt belasten die Produzenten noch zusätzlich. Bleibe die Situation unverändert, seien auch kurzfristige weitere Preisschritte in den kommenden Wochen denkbar.

Wenige Tage zuvor hatte Solidus Solutions eine Preiserhöhung in Höhe von 45 €/t mit Wirkung zum 1. März angekündigt, ebenfalls zusätzlich zu den bisherigen Forderungen. Solidus begründet die Notwendigkeit ebenfalls mit der Situation auf dem Markt für Altpapier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Burgos Papierfabrik in Avezzano steht nach Brand weiter still

PCA baut Feinpapiermaschine auf Kraftliner um  − vor