|  
Nachrichten

Zeitungsdruckpapiermaschine in Madrid steht, IP beginnt mit dem Umbau

09.10.2017 − 

International Paper (IP) hat den Umbau seiner Zeitungsdruckpapiermaschine in Madrid in Angriff genommen. Das Unternehmen teilte gegenüber EUWID mit, dass die Zeitungsdruckpapierproduktion an der PM 62 am 8. September definitiv eingestellt worden sei.

Aktuell liefen die Arbeiten, um die Maschine auf die Produktion von AP-Packpapier umzustellen. IP plant, die PM 62 Anfang 2018 voll anlaufen zu lassen.

IP erwarb die Produktionsstätte in Madrid von Holmen Mitte letzten Jahres mit dem Ziel, sie in ein Werk für Wellpappenrohpapiere auf Altpapierbasis umzuwandeln. Die PM 62 an dem Standort hat eine Jahreskapazität von 330.000 jato Zeitungsdruckpapier.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 40/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 05. Oktober erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − delfortgroup investiert in den Kapazitätsausbau von Dünndruckpapieren

Panther Packaging baut Verarbeitungskapazität der RRK Wellpappenfabrik weiter aus  − vor