|  
Nachrichten

Neue Chance für Idempapers?

17.04.2018 − 

Der insolvente belgische Spezialpapierhersteller Idempapers, Virginal-Samme, könnte unter neuer Leitung den Betrieb wieder aufnehmen.

Ein Sprecher des Investmentsfonds Sogepa bestätigte, dass derzeit konkrete Gespräche mit einem Investor liefen.

Idempapers ist seit Juni letzten Jahres insolvent und die Produktion wurde Ende Juni 2017 eingestellt. Das Unternehmen war in einem Nischenmarkt aktiv und produzierte Spezialpapiere, darunter SD-Papiere, Etikettenpapiere und Posterpapiere. Ursprünglich beschäftigte die Papierfabrik 380 Mitarbeiter.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 15/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 11. April erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mondi prüft mögliche Großinvestition in Bulgarien

Marktbericht Schleifholz: Kaum Preisnachlass in Sturmgebieten  − vor