|  
Nachrichten

Green Bay Packaging investiert in Verpackungspapiere

14.06.2018 − 

Der US-amerikanische Hersteller von Papier, Karton und Verpackungen Green Bay Packaging Inc. wird mehr als 500 Mio US$ in den Bau einer neuen Produktionsanlage für Wellpappenrohpapiere sowie in den Ausbau der Sparte Versandbehälter investieren.

Die Anlage wird am Hauptsitz des Unternehmens in Green Bay, Wisconsin, gebaut, heißt es in einer Pressemeldung von Scott Walker, dem Gouverneur des US-Bundesstaats Wisconsin.

Die neue Anlage wird das bestehende Werk für Wellpappenrohpapiere auf Altpapierbasis ersetzen, das ursprünglich 1947 errichtet und seither dreimal umgebaut wurde.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 24/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 13. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Iggesund erhöht Kapazitäten und streicht Stellen

Papier Union mit Preiserhöhung  − vor