|  
Nachrichten

Jingxing Paper baut Zellstoff- und Papierwerk in Sengalor

03.12.2019 − 

Zhejiang Jingxing Paper Co. Ltd., Pinghu Stadt/China, wird ein Werk außerhalb von China errichten, und zwar im Bundesstaat Sengalor in Malaysia.

Im Oktober 2019 unterzeichnete das Unternehmen einen Vertrag mit Weifang Keixin Machinery über die Lieferung von Equipment für das Werk. Die neue Fabrik soll eine Kapazität zur Herstellung von 800.000 jato Deinkingstoff sowie 600.000 t Wellpappenrohpapieren haben. Die Investitionssumme gibt das Unternehmen mit knapp 300 Mio US$ an.

Das Unternehmen betreibt am Stammsitz in Pinghu Stadt ein Wellpappeverpackungswerk mit einer Kapazität von 100 Mio qm und ein weiteres Werk in Nanjing, das bis zu 70 Mio qm Wellpappe produzieren kann.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Maschinenbau: Voith schließt BTG-Übernahme ab

Metsä Board beauftragt Valmet mit Husum-Umbau  − vor