|  
Nachrichten

Zellstoffhersteller Pitkyaranta will Volumen steigern

21.07.2021 − 

Die russische Pitkyaranta Pulp Mill, Region Karelien, hat Maßnahmen zur Modernisierung der Zellstofffabrik angekündigt, die auch die Kapazität des Werks erhöhen sollen.

Demnach schloss RK-Grand LLC, der Eigentümer von Pitkyaranta, mit der Regierung der Republik Karelien, dem Finanzhaus Sberbank und dem Technologieanbieter Andritz eine Vereinbarung über die Modernisierung der Zellstoffproduktion in am Ladoga See gelegenen Pitkyaranta unterzeichnet.

Es ist geplant, die Produktion auf bis zu 130.000 t pro Jahr zu steigern. Die Zusammenarbeit sieht die Einführung moderner Technologien und die Verringerung der negativen Auswirkungen auf die Umwelt vor.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ipek Kağit investiert in weitere Tissuemaschine

Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Preiskurve bei Kraftsackpapieren zeigt steil nach oben  − vor