|  
Nachrichten

Marktbericht Karton/Faltschachtel Deutschland:
Preiserhöhungen und Lieferzeiten bleiben beherrschende Themen

14.09.2021 − 

Inzwischen sei das Gros der Hersteller von Frischfaserkarton mit Forderungen nach Preiserhöhungen im Markt, heißt es in den ersten Septembergesprächen gegenüber EUWID.

Terminiert sind sie auf 1. Oktober bzw. 1. November. Wie es heißt, sei davon auszugehen, dass hier direkt das kommende Jahr mitverhandelt wird, zumal Ware sowieso erst wieder für 2022 lieferbar sei. Einige Branchenteilnehmer sehen darin eine Forderung für das vierte Quartal, aber noch nicht für 2022. Weiterhin betreffen alle Anpassungen, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden könnten, die freien Mengen. Jahresverträge bleiben davon unberührt.

Die Lieferzeiten für GC II werden inzwischen durchgängig mit Januar oder Februar 2022 angegeben. Die Suche nach dem „Warum“ der langen und für die Branche völlig unbekannten Lieferzeiten bleibt auch im September ergebnislos.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 37/2021 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Hektik bei den AP-Wellpappenrohpapieren hält an

RDM Villa Santa Lucia klagt und wendet Schließung ab  − vor