ver.di will höhere Löhne für Beschäftigte der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat für die bevorstehende erste Tarifrunde 2022/23 10,5 % mehr Lohn und Gehalt für die rund 100.000 Beschäftigten in der Papierverarbeitung gefordert. Auszubildende sollen monatlich einen Festbetrag in Höhe von 150 € mehr bekommen. Die erste Verhandlungsrunde mit dem Hauptverba...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -