Deutschland: Markt für Zeitungsdruckpapier

Die Hersteller von Zeitungsdruckpapier haben ihre zum Jahresbeginn gesetzten Ziele verfehlt.

Nachdem bereits die Verhandlungen zu den Lieferbedingungen im ersten Halbjahr mit einer Preisreduzierung endeten, scheinen auch die Versuche gescheitert, zum zweiten Halbjahr eine Verbesserung vorzunehmen. Schielten einige Papierfabriken im Mai noch auf Aufschläge, stellt sich nun dort Zufriedenheit ein, wo Verhandlungen zum zweiten Halbjahr mit einer Preisfortschreibung endeten. Wie EUWID-Gesprächspartner weiter erklären, würden die Strukturen der üblichen Verhandlungsrunde zwischen Herstellern und Verlagen überprüft: Unter anderem ist die Ifra-Expo (World Publishing Expo) ein Thema.

- Anzeige -
- Anzeige -