Deutschland: Markt für Zeitungsdruckpapier

Mit dem Ende des Sommers hat bei den Papierfabriken der Auftragseingang leicht angezogen.

Diese Belebung und das bevorstehende stärkste Quartal werden aber bestenfalls als Trostpflaster fungieren und nicht darüber hinweg täuschen können, dass sowohl Absatz- als auch Preisentwicklung im laufenden Jahr regelrecht katastrophal verlaufen sind. Marktbeobachter prangern die Maßnahmen, die zur Wiederherstellung des Marktgleichgewichts eingeleitet worden sind, als „halbherzig“ und „zaghaft“ an. Der rückläufige Bedarf infolge der strukturellen Veränderungen der Medienwelt gepaart mit einem „unvernünftigen Kapazitätsmanagement“ hätten auch die jüngsten Misserfolge bei der Preisgestaltung zu verantworten.

- Anzeige -
- Anzeige -